Warmes Frühstück - Alternative zu Marmeladesemmel und Co
warmes frühstück

Besonders in der Ernährungslehre der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt das warme Frühstück eine große Rolle - aber weshalb wir auch hierzulande davon profitieren können, hat ganz einfache Gründe:

das landestypische Frühstück in unseren Breiten besteht häufig aus Kaffee und Marmeladesemmel bzw Butterbrot. Jedoch ist gerade diese Zusammenstellung nicht gut geeignet, uns leistungsfähig durch den Arbeits- bzw. Schulvormittag zu bringen.
Komplexe Kohlenhydrate wie zum Beispiel in Vollkornprodukten und Obst fehlen vollständig, stattdessen kommt eine extra Portion Zucker ins Blut. Eiweiß, welches für ein längeres Sättigungsgefühl sorgt, kommt im Standardfrühstück nur in geringen Mengen vor. Wem jedoch die Alternativen wie pikante belegte Brote mit Gemüse bzw. das Flocken-Obst-Milchprodukt-Müsli auf die Dauer zu eintönig ist, dem sei das warme Frühstück ans Herz gelegt.
Falls Sie nun Angst haben, schon morgens stundenlang in der Küche zu stehen, dann sei Ihnen ans Herz gelegt, dass ein warmes Frühstück mit der entsprechenden Vorbereitung am Abend zuvor kaum mehr Zeit in Anspruch nimmt, als das Semmeleinerlei. Tauchen Sie ein in bunte Ideen wie zum Beispiel gefüllte Vollkornpalatschinken mit Obst und Nüssen oder Käse und Gemüse, pikante Waffeln mit Gemüseauflage, süße oder pikante Omletts, leichte Gemüsesuppe mit "Frühstückssterz" aus Vollkornmehl oder aber auch unterschiedlichen warmen Getreidebreien, die bereits am Vortag zubereitet werden können und am Morgen nur noch mit frischem Obst verfeinert werden. Eine Rezeptidee dazu finden sie hier.

Viel Freude bei Ausprobieren!