Dienstag, 5. August 2014

Woche 4 - I ´m still standing - oder: Motivation gefragt!

blogw4Fazit Woche 4: 

Heute zäumen wir das Pferd von hinten auf und ich komme zum traurigen Ergebnis, dass in Woche 4 der Zeiger (oder besser gesagt, die Digitalanzeige)meiner Waage sich keinen müden Milimeter bewegt hat. Daran gibt es leider nichts zu beschönigen!

Ursachenforschung?!?

Habe ich zuviel gegessen oder zu wenig gesportelt? Ersteres nein, ich habe meine Ernährung nicht verändert und die 2 Spritzer á 100 kcal werden es wohl auch nicht gewesen sein...

Zweiteres: Ich war brav! Ich schwöre! Montag und Donnerstag laufe ich jeweils 30 Minuten mit Steigerungen. Samstags mache ich dasselbe für 50 Minuten. Dienstag, Freitag und Sonntag fahre ich für 40 - 45 Minuten Fahrrad. Zwischendurch springe ich 25 Minuten am Trampolin. Und nachdem der Wettergott gnädig ist, schwimme ich am Sonntag nochmal eine Stunde. Ergibt in Summe 5 Stunden und 20 Minuten Sport in Woche 4. Das ist zwar weniger, als in Woche 1 (6 Stunden), aber mehr als in Woche 2 + 3 (4 Stunden 30 Minuten). *seufz* Daran liegt es also nicht...

Aber wahrscheinlich habe ich gaaaaaanz viele Muskeln aufgebaut, so wie wir DiätologInnen das unseren Klienten immer erzählen, wenn sie einen Waagenstillstand haben. Bloß: ist das nicht Bullsh..? Ich für meinen Teil habe das Krafttraining in Woche 4 ja wieder einmal geschwänzt ;-) Was ist also wirklich dran am Stillstand? In meinen schlauen Büchern gibts dazu nur "wischi-waschi", also befrage ich das Netz dazu: warum das nun so ist, mit dem gut bekannten Waagenstillstand weiß ich noch immer nicht - aber es sei "eine normale Reaktion des Stoffwechsels". Und empfohlen wird mehr Sport dagegen zu machen - wie gut, dass ich in Woche 5 Urlaub habe!

Motivationsschub gefragt -  ein Bikini von Pa... oder die Playlist des Grauens


Obwohl ich nun also weiß, der Stillstand ist ok und ich auch damit gerechnet habe, nervt es. Als besondere Motivation muss ein neues, motivierendes Kleidungsstück ins Haus: ein Bikini von Pa...s, den im Prospekt eine makellose, um 50 kg perfektere Eva Padberg trägt (50 kg= 20 cm größer als ich und 30 kg leichter oder so ;-). Er passt gerade so halbwegs, aber mit einigen Kilos weniger wäre er perfekt, also nichts wie her damit!

Oder vielleicht sollte ich mal meine Lauf-Playlist erneuern? Da wimmelt es nur von Seltsamkeiten drauf (Elvis, Baseballs, Billy Idol, David Bowie, The Sweet, Therapy?, Beach Boys und auch die gaaanz schlimmen Sachen: Roy Black!!!!!). Für Vorschläge hierzu bin ich offen, also lasst hören! Oder gibt es sonst was Motivierendes: Schuhe kaufen war ich nämlich auch schon!